11. Juli 2018.
Hemomont hat in Podgorica die neue Betriebsanlage "Snup" eingeweiht
Das Unternehmen “Hemomont”, die erste Fabrik für Arzneimittelher-stellung in Montenegro, die im Rahmen von Hemofarm und der Stada-Gruppe tätig ist, hat feier-lich in Podgorica die neue Betriebsanlage für Herstellung von sterilen Nasensprays “SNUP” einge-weiht. Die Anlage, in deren Bau und Ausrüstung 5,3 Millionen Euro investiert wurden, hat zusätzli-che Arbeitsplätze für 30 Arbeiter geschaffen und noch dazu die geplante Produktion beträgt drei Millionen Stück Sprays pro Monat.

In der neuen Anlage auf 1.700 Quadratmeter wird das Nasenspray in Darreichungsformen für Kin-der und Erwachsene produziert und wird auf neun ausländische Märkte exportiert. Bei dieser Ge-legenheit erinnerte die Geschäftsführerin von Hemomont Snežana Perović die Anwesenden daran, dass Hemomont in den letzten 24 Jahren von einer kleinen Fabrik für Herstellung von Infusionslö-sungen zum Unternehmen geworden ist, das führend in der Pharmaindustrie und einer der größ-ten Exporteure in Montenegro ist. Dies bestätigt auch die Tatsache, dass Hemomont seit seiner Gründung bis heute die Anzahl der Produkte in seinem Portfolio und die Anzahl der Mitarbeiter um das Siebenfache erhöht hat.

Die Anlage, die sich im Rahmen des Unternehmens Hemomont befindet, haben feierlich der Präsi-dent von Montenegro Milo Đukanović und Dr. Ronald Seeliger, der Vizepräsident der Stada-Gruppe und CEO des führenden Unternehmens „Hemofarm“, des Mehrheitseigentümers von Hemomont, eingeweiht.

„Hemofarm ist ein regionales Zentrum der Stada-Gruppe für die Märkte im Mittel- und Südosteuropa für bis zu 13 Länder und Montenegro spielt eine wichtige Rolle bei unserer Geschäftstätigkeit in diesem Cluster. Seit 2006, als Stada unser Mutterunternehmen geworden ist, bis heute hat STADA in die Modernisierung der Hemomont-Anlagen 12,5 Millionen Euro investiert. Die Produkte von Hemomont werden auf 11 Märkte exportiert und wir sind bereit, noch mehr zu leisten. Ich bedanke mich bei der Regierung von Montenegro und bei unseren anderen Partnern für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, vor allem möchte ich mich aber bei den Beschäftigten für die Motivation und engagierte Arbeit bedanken, weil ohne sie wären wir heute nicht da, wo wir sind“ sagte der CEO von Hemofarm und der Vizepräsident der Stada-Gruppe Dr. Ronald Seeliger.

Neben Hemofarm gehört auch der Staat Montenegro zur Eigentümerstruktur von Hemomont. Sei-ne führende Position in der Pharmaindustrie bestätigt, dass das partnerschaftliche Verhältnis zwi-schen Staat und Privatsektor erfolgreich sein kann, wenn man verantwortungsbewusst handelt.

„Stada hat unsere Bemühungen anerkannt, ein stabiles Wirtschaftssystem zu schaffen, in dem es möglich ist zu profitieren und setzt die Investitionen fort. Diesmal beträgt sie 5,3 Millionen Euro und neben der neuen Technologie erschafft sie in Montenegro 30 hochqualitative Arbeitsplätze in der Produktion. Für unser Land ist jeder Arbeitsplatz in der Produktion wertvoll, weil er zum Wachstum von Produktion und Export sowie zur langfristigen Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der montenegrinischen Wirtschaft beiträgt. Diese Investition wird im Jahr 2018 das Produktions- und Umsatzwachstum rund um 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Deshalb bestätigt sie weiterhin das Modell, mit dem sowohl der Investor als auch der Staat am Gewinn sind. Ich lade angesehene Investoren ein, die Geschäfte in Montenegro auf gegenseitiges Vergnügen weiter auszubauen ", sagte der Staatspräsident Milo Djukanovic.

Neben der neuen Anlage stellte Hemomont zudem das neue System für Abwasserreinigung vor, das erste seiner Art in Montenegro. Die Anlage für Abwasserreinigung im Wert von einer halben Million Euro wird zu einem besseren Umweltschutz und zu mehr Sicherheit des Fabrikgeländes und der Umgebung beitragen. Mit diesem Schritt ist Hemomont weiterhin der Vorreiter und Treiber der neuen Industrie, sowie einer der Führer in der Ausbildung und Sensibilisierung für verantwor-tungsvolle Einstellung gegenüber der Umwelt.
03. September 2018.
Peter Goldschmidt folgt Claudio Albrecht als STADA-CEO
Peter Goldschmidt folgt Claudio Albrecht als STADA-CEO
28. Juni 2018.
Strategischer Ausbau des OTC-Portfolios geht weiter
Strategischer Ausbau des OTC-Portfolios geht weiter
19. Juni 2018.
Superbrands Auszeichnung für Probiotic von Hemofarm
Superbrands Auszeichnung für Probiotic von Hemofarm
Hemofarm A.D.
Beogradski put bb, 26300 Vršac, Serbia
tel +381 13 803 100, fax +381 13 803 100
Hemofarm in sozialen Netzwerken