23. November 2018.
Der deutsche Botschafter besucht Hemofarm
Der neue deutsche Botschafter in Serbien Thomas Schieb besuchte Hemofarm, Mitglied der STADA-Gruppe, und wies dabei darauf hin, dass Deutschland der stabilste und einer der größten Wirtschaftspartner Serbiens ist. Die deutschen Unternehmen investierten bislang in serbische Wirtschaft mehr als 2,2 Milliarden Euro und schufen ca. 50,000 neue Arbeitsplätze.

Bei seinem ersten offiziellen Besuch bei Hemofarm besuchte der deutsche Botschafter zusammen mit Ronald Seeliger, CEO des Unternehmens, das neue Verpackungszentrum, das aufgrund seiner Kapazitäten und technologischen Standards einzigartig auf dem Balkan ist.

Nach Angaben des CEO von Hemofarm und des Vizepräsidenten der STADA-Gruppe Ronald Seeliger, seit August 2006, seitdem Hemofarm im Rahmen der deutschen STADA-Gruppe tätig ist, wurden in die Modernisierung der Geschäftstätigkeit, Ausrüstung und neue Anlagen ca. 300 Mio. Euro investiert. „Selbst in das neue Verpackungszentrum von Hemofarm, das der Botschafter heute besucht hat, investierte STADA sogar 21,6 Mio. Euro. Es handelt sich um eines der größten konzernübergreifenden Investitionen und der Investitionswert weist deutlich darauf hin, wie langfristig und planmäßig die Unternehmen aus Deutschland in Serbien investieren“, sagte Seeliger, der auch der Präsident der deutsch-serbischen Wirtschaftskammer ist.

27. März 2019.
Delegation des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft zu Besuch in Hemomont
01. März 2019.
Wir haben das 25-jährige Jubiläum der Antibiotika-Betriebsstätte in Dubovac gefeiert
28. Februar 2019.
Nachhaltige Geschäftstätigkeit aus der Sichtweise von Prof. Dr. Djordjija Petkoski
Hemofarm A.D.
Beogradski put bb, 26300 Vršac, Serbia
tel +381 13 803 100, fax +381 13 803 100
Hemofarm in sozialen Netzwerken