13. Dezember 2018.
Hemofarm spendete Betten für Notfallzentrum
Das Unternehmen Hemofarm spendete weitere 20 medizinische Betten für das Notfallzentrum des Klinikzentrums Serbiens (KCS) in Höhe von 4,6 Mio. Dinar, die auf der Intensivstation verwendet werden. Das Unternehmen hat auch letztes Jahr medizinische Betten für Notfallzentrum im gleichen Wert gespendet.

Anlässlich der letzten Spende erklärte der Direktor des Notfallzentrums des KCS Ass.-Arzt Marko Ercegovac, dass Hemofarm in Partnerschaft mit dem Gesundheitsministerium und den Institutionen im Gesundheitswesen in Serbien ein hohes Maß an Verantwortung gezeigt hat. „Verbesserung der Behandlungsbedingungen ist der Hauptziel des Gesundheitsministeriums und dieser Institution, was Hemofarm deutlich erkannte und das zweite Jahr in Folge Betten spendete, welche während der Behandlung der schwersterkrankten Patienten auf Intensivstationen verwendet werden. Die kritischsten und schwersterkrankten Patienten aus dem ganzen Serbien befinden sich im Notfallzentrum und deswegen ist es wichtig, dass wir ihnen gute Behandlungsbedingungen bieten. Ich hoffe aufrichtig, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit und die Partnerschaft mit Hemofarm Tradition werden“, sagte der Direktor des Notfallzentrums des KCS.

Der CEO von Hemofarm und Vizepräsident der STADA-Gruppe Dr. Ronald Seeliger betonte, dass ein großes Vergnügen sei, mit dem Notfallzentrum zusammenzuarbeiten. "Es ist absolut klar, dass für die beste Patientenversorgung nun einmal eine gute Ausrüstung benötigt wird. Falls unsere Unterstützung den Patienten eine bessere Behandlungsqualität ermöglicht und dazu noch die Arbeit der Gesundheitspersonal erleichtert, wird dies für uns die größte Ehre sein. Die Partnerschaft zwischen Hemofarm und dem Notfallzentrum sowie dem Klinikzentrum Serbiens dauert jahrelang und ich bin mir sicher, dass diese auch fortgesetzt wird", sagte Seeliger und fügte hinzu, dass wir alle als menschliche Wesen verpflichtet sind, einander zu helfen.

Anlässlich der bisherigen Zusammenarbeit und der geleisteten Unterstützung überreichte der Direktor des Notfallzentrums KCS dem Unternehmen Hemofarm eine Auszeichnung.

Hemofarm hat dieses Jahr den serbischen Institutionen im Gesundheitswesen mit Ausrüstung und Medikamenten in Höhe von insgesamt 24 Mio. Dinar geholfen. In den letzten zwei Jahren hat beispielsweise das Unternehmen kontinuierlich die Arbeit des Klinikzentrums Serbiens mit Spenden unterstützt, die 12 Mio. Dinar wert sind.

01. März 2019.
Wir haben das 25-jährige Jubiläum der Antibiotika-Betriebsstätte in Dubovac gefeiert
28. Februar 2019.
Nachhaltige Geschäftstätigkeit aus der Sichtweise von Prof. Dr. Djordjija Petkoski
06. Februar 2019.
Zur neuen EU-Richtlinie über gefälschte Arzneimittel
Hemofarm A.D.
Beogradski put bb, 26300 Vršac, Serbia
tel +381 13 803 100, fax +381 13 803 100
Hemofarm in sozialen Netzwerken