Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die beste Funktionalität bereitzustellen und Inhalte entsprechend Ihren Interessen auf unserer Website und in sozialen Netzwerken anzuzeigen.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre Daten für Marketing- und Funktionszwecke nur dann, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, indem Sie auf "akzeptieren" klicken.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf die Datenschutzeinstellungen klicken.

Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweise
Settings
Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die beste Funktionalität bereitzustellen und Inhalte entsprechend Ihren Interessen auf unserer Website und in sozialen Netzwerken anzuzeigen.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre Daten für Marketing- und Funktionszwecke nur dann, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, indem Sie auf "akzeptieren" klicken.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf die Datenschutzeinstellungen klicken.

Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweise
This cookie is used for system purposes only and does not track user actions. It is required for normal functioning of this web site.
Das ist ein Webanalysedienst.
Verarbeitungsunternehmen
  • Google Ireland Limited
  • Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland
Erhebungszweck
  • Marketing
  • Werbung
  • Web Analytics
Verwendete Technologien
  • Cookies
  • Pixel Tags
Datenattribute
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browser-Information (Browser-Typ, verweisende Seiten/ Ausgangsseiten, auf unserer Seite abgerufene Dateien, Betriebssystem, Datum-/Zeitstempel, und/oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Views, Clicks)
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Klick-Pfad
  • App-Updates
  • Browser-Information
  • Geräteinformation
  • JavaScript-Unterstützung
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standortinformation
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 (1) (a) DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
Dies ist eine Tracking-Technologie, die von Facebook angeboten und von anderen Facebook-Diensten wie Facebook Custom Audiences verwendet wird.
Verarbeitungsunternehmen
  • Facebook Ireland Limited
  • 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Irland
Erhebungszweck
  • Werbung
  • Marketing
  • Retargeting
  • Analyse
  • Tracking
Verwendete Technologien
  • Cookies
Datenattribute
  • Pixelspezifische Daten
  • Http-Header
  • Optionale Parameter
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • Facebook Benutzer-ID
  • Browser-Information
  • Nutzungsdaten
  • Geräteinformationen
  • Nicht-sensible Benutzerdaten
  • Referrer URL
  • Pixel ID
  • Standortinformation
  • Pixelspezifische Daten
  • Nutzerverhalten
  • Betrachtete Werbeanzeigen
  • Interaktionen mit Werbeanzeigen, Diensten und Produkten
  • Marketinginformation
  • Betrachtete Inhalte
  • IP-Adresse
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Facebook Inc.
Das ist ein Webanalysedienst.
Verarbeitungsunternehmen
  • Zoom Analytics Ltd.
  • Petah Tikva, Israel
Erhebungszweck
  • Marketing
  • Werbung
  • Web Analytics
Verwendete Technologien
  • Cookies
  • Pixel Tags
Datenattribute
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browser-Information (Browser-Typ, verweisende Seiten/ Ausgangsseiten, auf unserer Seite abgerufene Dateien, Betriebssystem, Datum-/Zeitstempel, und/oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Views, Clicks)
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Click-Pfad
  • App-Updates
  • Browser-Information
  • Geräteinformation
  • JavaScript-Unterstützung
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standortinformation
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 (1) (a) DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Zoom Analytics Ltd.
Coronavirus – was soll man wissen, um sich und seine Umgebung zu schützen
13. März 2020.
Informationsquelle: Weltgesundheitsorganisation www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses

Coronaviren (CoV) sind eine große Virusfamilie, die viele Krankheiten verursachen, von einer gewöhnlichen Erkältung bis zu ernsthafteren Krankheiten wie das Nahost-Atemwegssyndrom (Middle East Respiratory Syndrome – MERS-CoV) und das Schwere Akute Respiratorische Syndrom (SARS-CoV). Der aktuelle Coronavirus (COVID-19) ist eine neue Form, die bisher bei den Menschen nicht zu finden war.

COVID-19 ist eine ansteckende Krankheit. Der erste Fall war am 31. Dezember 2019 in der chinesischen Stadt Wuhan angemeldet. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation liegt die Todesrate bei 3,4 Prozent.

Die häufigsten Symptome bei COVID-19 sind hohes Fieber, Müdigkeit und trockener Husten, wobei bei einigen Patienten Schmerzen, verstopfte oder laufende Nase, Halsschmerzen und Durchfall auftreten können. Diese Symptome sind gewöhnlich leicht und treten allmählich auf. Die meisten Menschen (ca. 80 Prozent) erholen sich von dem Virus ohne speziell behandelt zu werden. Der aktuellen Statistik zufolge entwickelt einer von sechs Betroffenen dennoch schwere Symptome und ernsthafte Atemprobleme. Die älteren Menschen sowie diejenigen mit gesundheitlichen Problemen wie Bluthochdruck, Herzerkrankungen oder Diabetes leiden an der schwereren Krankheitsform. Jede Person, die hohes Fieber, Husten und Atemprobleme hat, muss einen Arzt aufsuchen.

Wie verbreitet sich COVID-19?
Eine Person, die mit dem Virus COVID-19 angesteckt ist, überträgt die Krankheit an andere Menschen durch Tröpfchen aus Mund oder Nase beim Niesen, Husten oder Atmen. Diese Tröpfchen fallen auf Gegenstände und Oberflächen um die angesteckte Person herum und das Virus verbreitet sich indem die gesunde Person eine angesteckte Oberfläche oder einen angesteckten Gegenstand und danach auch ihre Augen, Mund oder Nase berührt. Darüber hinaus verbreitet sich das Virus, wenn eine gesunde Person die kleinen Tröpfchen einatmet, die eine Person mit COVID-19 beim Husten oder Atmen auswirft. Aus diesem Grund ist es wichtig, zu dem Betroffenen einen Abstand von einem Meter zu halten.

Die Inkubationszeit für COVID-19 dauert von 1 bis 14 Tage, meistens ca. 5. Wenn man über die Überlebenszeit von Virus auf Oberflächen spricht, wird es geschätzt, dass es einige Stunden aber auch einige Tage überleben kann. Deswegen ist es wichtig, den Raum, in dem die angesteckte Person war, gründlich zu desinfizieren sowie regelmäßig für die Hygiene der Hände zu sorgen, damit die Virusverbreitung verhindert wird.

Die Erkrankung, die durch das Virus COVID-19 verursacht wird, ist generell mild, besonders für Kinder und Jugend. Das Virus kann aber ernsthafte Krankheiten hervorrufen.
Aus diesem Grund ist es wichtig, uns selbst, unsere Nächsten und unsere Gemeinde zu schützen. Wir können als Erstes regelmäßig und gründlich Hände waschen und auf die Atemhygiene achten. Zweitens sollen wir gut informiert sein und die Ratschläge örtlicher Gesundheitsbehörden sowie Ratschläge bezüglich der Reduktion der Reisen, Bewegung und Versammlungen befolgen.

Wer hat das höchste Risiko, eine schwere Krankheit zu entwickeln?
Obwohl wir in der Lernphase über dem Einfluss von COVID-19 auf Menschen sind, ältere Menschen und Personen mit jeweiligen Beschwerden (wie Hochblutdruck, Herz- und Lungenerkrankungen, Krebs und Diabetes) entwickeln meistens schwerere Krankheitsformen als der Rest der Bürger.

Sind Antibiotika wirksam bei der Vorbeugung oder Behandlung von COVID-19?
Nein. Antibiotika sind nicht gegen Viren, sondern nur gegen Bakterieninfektionen wirksam. COVID-19 wird durch ein Virus verursacht, so dass Antibiotika hier keine Wirkung haben. Im Gegenteil, sie dürfen für die Vorbeugung von COVID-19 nicht verwendet werden. Antibiotika dürfen nur dann verwendet werden, wenn der Arzt diese verordnet und zwar für die Behandlung einer Bakterieninfektion.

Gibt es Medikamente oder Therapie, die COVID-19 verhindern oder heilen kann?
Während einige Medikamente die Symptome von COVID-19 erleichtern und mildern können, gibt es keine Hinweise darauf, dass irgendein von vorhandenen Medikamenten die Krankheit verhindern oder heilen kann. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt keine Behandlung „auf eigene Faust“ mit Medikamenten, einschließlich Antibiotika, zum Zweck der Vorbeugung oder Behandlung von COVID-19. Derzeit laufen jedoch mehrere medizinische Studien, deren Ergebnisse von der WHO rechtzeitig mitgeteilt werden.

Es wurde auch kein Impfstoff oder spezifisches antivirales Medikament gefunden, das COVID-19 verhindern oder heilen könnte. Menschen, die sich mit dem COVID-19-Virus infizieren, sollten jedoch behandelt werden, um ihre Symptome zu lindern. Diejenigen, die eine schwere Krankheit entwickeln, müssen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die meisten Patienten erholen sich von der medizinischen Behandlung.

Derzeit werden in klinischen Studien mögliche Impfstoffe und bestimmte Arzneimitteltherapien untersucht. Die WHO koordiniert mit allen relevanten Institutionen die Suche nach einem Impfstoff oder Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von COVID-19.

Sollen wir Schutzmasken tragen?
Masken sollten nur von Personen getragen werden, die Symptome einer COVID-19-Virusinfektion aufweisen (besonders, wenn sie husten) oder die sich um eine mit dem COVID-19-Virus infizierte Person kümmern. Einwegmasken müssen nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden. Derzeit gibt es weltweit einen Mangel an Schutzmasken, daher fordert die WHO alle Menschen auf, diese rational zu verwenden.

Virenschutzmaßnahmen
Sie können das Risiko einer Infektion und Ausbreitung von COVID-19 erheblich verringern, indem Sie die folgenden Empfehlungen befolgen:

  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einem Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis oder mit Wasser und Seife.
    Warum? Wenn Sie Ihre Hände mit Seife oder Desinfektionsmittel waschen, werden Viren abgetötet, die sich möglicherweise auf Ihren Händen befinden.

  • Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zu der Person ein, die niest oder hustet.
    Warum? Wenn jemand niest oder hustet, streut er kleine Tropfen aus der Nase oder dem Mund, die das Virus enthalten können. Wenn Sie zu nahe an dieser Person stehen, können diese Tröpfchen sowie das COVID-19-Virus inhaliert werden, wenn die hustende/niesende Person es hat.

  • Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund.
    Warum? Hände berühren viele Oberflächen und können eine Vielzahl von Viren aufnehmen. Wenn eine Infektion der Hände auftritt, wird das Virus auf Augen, Nase oder Mund übertragen und gelangt von dort in den Körper, und die Krankheit tritt auf.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie und die Menschen in Ihrer Nähe auf die Hygiene der Atemwege achten. Dies bedeutet, dass sie beim Niesen und Husten Mund und Nase mit einem Taschentuch oder einem gebogenen Ellbogen bedecken. Wenn Sie ein Taschentuch verwenden, entsorgen Sie es sofort nach Gebrauch.
    Warum? Tröpfchen verbreiten das Virus. Verwenden Sie eine gute Atemhygiene, um sich und andere um Sie herum vor Viren wie Erkältungen, Grippe und COVID-19 zu schützen.

  • Wenn Sie sich nicht gut fühlen, bleiben Sie zu Hause. Wenn Sie Fieber, Husten oder Atembeschwerden haben, suchen Sie einen Arzt auf. Rufen Sie Ihren Arzt an, bevor Sie Ihren Arzt aufsuchen, und informieren Sie Ihren Arzt über Ihre Symptome. Befolgen Sie die Richtlinien der Gesundheitsvertreter in Ihrem Land.
    Warum? Staatliche und lokale Behörden haben die neuesten Informationen über die Situation in Ihrer Region. Wenn Sie telefonisch Hilfe suchen, kann Ihr Arzt Sie direkt an eine kompetente Gesundheitseinrichtung überweisen. Dies schützt Sie weiter und verringert die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Verbreitung des Virus und anderer Infektionen.

  • Halten Sie sich über die neuesten Informationen zu den Gebieten auf dem Laufenden, in denen das COVID-19-Virus aufgetreten ist (Städte und Gebiete, in denen sich das Virus schnell verbreitet). Vermeiden Sie nach Möglichkeit Reisen zu diesen Orten, insbesondere wenn Sie eine ältere Person sind und an Diabetes oder Herz- oder Lungenerkrankungen leiden.
    Warum? Weil die Chancen, in solchen Städten COVID-19 zu bekommen, höher sind.

Schutzmaßnahmen für Personen, die in den Gebieten mit COVID-19-Infektion leben oder diese (innerhalb der letzten 14 Tage) besuchten.
  • Befolgen Sie die obigen Anweisungen.

  • Isolieren Sie sich zu Hause selbst, wenn Sie sich unwohl fühlen und selbst wenn Sie leichte Symptome wie Kopfschmerzen, niedriges Fieber (37,3 oder mehr) und eine leichte laufende Nase haben, bis Sie sich erholen. Wenn Sie Lebensmittel kaufen oder jemand sie Ihnen bringt, tragen Sie unbedingt eine Gesichtsmaske, um eine Infektion der Menschen in Ihrer Umgebung zu vermeiden.
    Warum? Wenn Sie den Kontakt mit anderen Personen sowie medizinischen Einrichtungen vermeiden, können diese Einrichtungen effektiver arbeiten und Sie und andere vor COVID-19 und anderen Viren schützen.

  • Wenn bei Ihnen Symptome wie Fieber, Husten oder Atemnot auftreten, suchen Sie sofort einen Arzt auf, da dies auf eine Atemwegsinfektion oder eine andere schwere Krankheit hinweisen kann. Bevor Sie Ihren Arzt aufsuchen, informieren Sie ihn über Ihre Ankunft und eventuelle Reisen oder Kontakte zu Personen, die gereist sind.
    Warum? Wenn Sie einen Anruf tätigen, wird Ihr Arzt Sie an die richtige medizinische Einrichtung verweisen, die Sie konsultieren sollten. Es wird auch das Potenzial für die Verbreitung von COVID-19 und anderen Viren verringern.